zurück

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Allgemeine Geschäftsbedingungen der Sofie Beck, Antonia Denneler, Jonas Groß, Johannes Hagmann und Sophie Rothweiler GbR (AB_INS_ALL)
– nachfolgend AB_INS_ALL-
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind unterteilt nach allgemeinen Bedingungen (A.) sowie zusätzliche Mietbedingungen (B.).

A. ALLGEMEINE BEDINGUNGEN
Für alle Leistungen gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende oder entgegenstehende Bedingungen werden von AB_INS_ALL nicht anerkannt, sofern AB_INS_ALL diesen nicht ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben. Durch die Annahme des Angebotes und der damit einhergehenden Erteilung von Aufträgen erkennt der Kunde diese Bedingungen an.

I. Angebote
a. Angebote, Kalkulationen, Pläne, Zeichnungen oder vergleichbare Unterlagen dürfen ohne Zustimmung von AB_INS_ALL vom Kunden weder vervielfältigt, geändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.
b. Die in Prospekten, Preislisten, Katalogen, Rundschreiben und sonstigen Druckschriften genannten Angebote von AB_INS_ALL sind freibleibend und unverbindlich.
c. AB_INS_ALL geben nach Aufforderung des Kunden ein Vertragsangebot ab und hält sich 20 Tage an dieses Vertragsangebot gebunden.
a. AB_INS_ALL behalten sich die Verbesserungen oder Änderungen der vertraglich vereinbarten Leistungen vor, sofern dies dem Kunden zumutbar ist und der Kunde dadurch keinen wesentlichen Nachteil erleidet.

II. Auftragsablauf
a. Nach Erhalt der schriftlichen Auftragsbestätigung vom Auftraggeber nehmen AB_INS_ALL die Arbeit auf und erstellt einen entsprechenden Musterentwurf.
b. Die Entwürfe werden dem Auftraggeber zur Prüfung und Abnahme zur Verfügung gestellt. Der Auftraggeber hat das Recht, nach Einsichtnahme des Entwurfs, Änderungen oder Nachbesserungen zu verlangen oder kann (bei absolutem Nichtgefallen des Entwurfs) ein Zweitmuster fordern.
c. Darüberhinausgehende Änderungswünsche bewirken eine Abrechnung des entstehenden Zusatzaufwands auf Basis des vereinbarten Stunden- oder Tagessatz.
d. Der Kunde ist verpflichtet, die notwendigen Daten rechtzeitig und in der für den Auftrag geeigneten Form zur Verfügung zu stellen. Hierzu gehören insbesondere die einzupflegenden Inhalte für die zu erstellenden Internetseiten.
e. Soweit Daten an AB_INS_ALL - gleich in welcher Form - übermittelt werden, stellt der Kunde Sicherheitskopien her.
f. Soweit AB_INS_ALL dem Kunden Entwürfe und/oder Testversionen unter Angabe einer angemessenen Frist zur Prüfung auf Richtigkeit und Vollständigkeit überlässt, gelten die Entwürfe und/oder Testversionen mit Ablauf einer Frist von 14 Tagen als genehmigt, soweit AB_INS_ALL keine schriftliche Korrekturaufforderung zugeht.

III. Zahlung
a. Grundlage für die Berechnung der Preise sind ausschließlich die im Angebot genannten Preise.
b. Rechnungen von AB_INS_ALL, soweit nichts anderes vereinbart worden ist, sind 30 Tage nach Rechnungsdatum fällig und innerhalb dieser Frist ohne Abzug zu bezahlen.
c. Alle Preise verstehen sich als Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
d. Reisekosten und Spesen, die AB_INS_ALL im Zusammenhang mit der Ausführung des Vertrages entstehen, sind vom Kunden gesondert zu erstatten.

IV. Stornierung, Schadenersatzansprüche
a. Wird ein bestätigtes Angebot bzw. Auftrag wieder storniert, kann von AB_INS_ALL eine Bearbeitungsgebühr, schon angefallene Kosten sowie 50% des angegeben Gesamtpreises verlangt werden.

V. Eigentumsvorbehalt
a. Bis zu der vollständigen Begleichung aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung behalten sich AB_INS_ALL das Eigentum an den erbrachten Lieferungen und Leistungen vor.
b. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, kann AB_INS_ALL– unbeschadet sonstiger Rechte – vom Vertrag zurücktreten und die erbrachte Leistung heraus verlangen.

VI. Urheberrechte
a. Rechtsinhaber der vertragsgegenständlichen Leistungen ist AB_INS_ALL. Alle Entwürfe sowie das von AB_INS_ALL erstellte Werk sind urheberrechtlich geschützt, aber auf die Einräumung von Nutzungsrechten an den Werkleistungen gerichtet. Mit der Zahlung der Vergütung erwirbt der Kunde in der Regel die uneingeschränkten Nutzungsrechte.
b. Der Umfang der Verwertungs- und Nutzungsrechte des Kunden kann individualvertraglich erweitert werden.
c. Für die Arbeit verwendete Vorschläge der Kunden begründen kein Miturheberrecht. Der Kunde ist verpflichtet, alle Schutzvermerke wie Copyright-Vermerke und andere Rechtsvorbehalte unverändert zu übernehmen.

VII. Datenschutz & Geheimhaltungspflicht
a. Daten werden von uns zu Zwecke der Auftragsabwicklung erhoben. Sie werden nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben.
b. AB_INS_ALL verpflichten sich, keine während der Tätigkeit für den Auftraggeber bekannt gewordenen Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse sowie vertraulichen Informationen des Auftraggebers und dessen Auftraggebern ohne vorherige Zustimmung des Auftraggebers zu verwerten oder dritten Personen mitzuteilen. Gleiches gilt für die ihm übergebenen Unterlagen und mitgeteilten Kenntnisse.
c. Darüber hinaus vereinbaren die Vertragsparteien Vertraulichkeit hinsichtlich der Vertragsinhalte und über Kenntnisse, die während der Vertragsabwicklung erworbenen wurden.
d. Die Geheimhaltungsverpflichtung gilt auch über die Beendigung des Vertragsverhältnisses hinaus.

VIII. Eigenwerbung
a. Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass AB_INS_ALL Leistungen und Lieferungen, auch wenn sie auf Kundenvorlagen beruhen, öffentlich als Referenz zu verwenden, in eine Referenzliste zu Werbezwecken aufzunehmen und entsprechende Links zu setzen.

Stand 01.07.2020